Bo-Flix

38 Jahre lang hat Christoph Bornhauser a. k. a. Herr Bo das SBW Haus des Lernens und somit auch den Talent-Campus Bodensee mit Herz, Humor und Visionskraft vorangetrieben. Hier, im Format Bo-Flix, teilt er seine

Erfahrungen aus fast vier Dekaden Begleitung von Kindern und Jugendlichen

– vernetzt mit dem Wissen aus seinem Studium der Neurobiologie.

Chemie
des Lernens

Was uns die Neurobiologie über den Lernprozess aufzeigt, ist nichts Neues. Es entspricht dem, was wir im Grunde schon lange wissen, aber leider den schulischen Strukturen untergeordnet wird. Dieses natürliche Lernen ist hoch effizient und nachhaltig. [14 min]

Begriffe
lernen

Jedes Denken und Lernen ist mit Fachbegriffen verbunden. Wie kann ich diese Begriffe schnell und nachhaltig lernen? Die Speicherarten im Hirn geben uns einen natürlichen Rhythmus vor. Jugendliche zeigen wie man das umsetzen kann. [26 min]

Ordnung &
Planung

Ordnung und Planung führen zu einer Leistungssteigerung von einer Note - ohne mehr zu lernen. In der Pubertät ist das eine enorme Herausforderung, weil die nötigen Hirnareale im Umbau sind. Herr Bo gibt Tipps und Anregungen, die mögliche Wege aus dem Chaos zeigen. [14 min]

Sport und Hirn-
entwicklung

Dem Hirn ist es egal, ob es Sport macht oder in der Schule lernt. Beides sind Lernprozesse mit dem gleichen Organ. Wieso diese Erfahrungen nicht gegenseitig nutzen? Damit wird beides zur Bereicherung. So oder so, Übung macht den Meister. [17 min]

Musik & Tanz

Musik und Tanz fördern alle Hirnareale und entfalten die Persönlichkeit. Wo ist die Zeit in der Schule dafür geblieben? Wir brauchen eine neue Gewichtung und Einteilung der Lerninhalte, damit Leidenschaft ihre Kraft und ihren Bildungsbeitrag entwickeln kann, die ihr eigen ist. [12 min]

Kinder sind
geborene
Lerner

Das menschliche Hirn ist 50'000 Jahr alt, geboren zum Lernen und zwar autodidaktisch. Es ist faszinierend zu sehen, wie schnell und effizient Kinder lernen können. Sie brauchen dazu keine Schule – im Gegenteil. Sie brauchen aber Zeit und eine anregende Umgebung für ihre Entwicklung. [32 min]

Pubertät Teil 1

Was ist bloss mit unserem Kind los? Ist es vielleicht schon in der Pubertät? Die erste Phase der Adoleszenz, die Pubertät, ist von einer starken körperlichen Entwicklung gekennzeichnet. Die Hormone bauen nicht nur den Körper und das Hirn um, sondern verändern auch das Verhalten. [20 min]

Pubertät Teil 2

Warum ist unser Kind so dünnhäutig und zickig? Wo ist seine kindliche Freude geblieben? Der Verlust der Affektkontrolle lassen die Pubertierenden zu unausgeglichenen und sprunghaften Familienmitgliedern werden. Was früher Lust gemacht hat, ist out. Nikotin und Alkohol werden interessant. Sie testen ihre Promillegrenze und ihre Risikobereitschaft. [20 min]

Pubertät Teil 3

Unser Kind ist fertil, was heisst das? Mit wem treibt sich unser Kind herum? Die Liebschaften der Kindheit erhalten durch die Hormone eine Energie und Tiefe, die alles andere zur Nebensache degradiert. Das Elternhaus wird zum Stresszentrum. Was können wir in dieser Phase den Jugendlichen mitgeben? Welche Rolle haben wir? [22 min]

Pubertät Teil 4

«Unser Kind hat einen digitalen Zwilling erschaffen. So ein Chaos halte ich nicht mehr aus!» Die Pubertierenden leben nun in zwei Welten, die beide real sind. Der Anspruch «Werde der du bist» ist nicht ganz einfach, wenn man nicht weiss, wer man ist. Das Chaos, das sie kreieren, hindert sie daran, optimale Leistungen zu erbringen. Wo ist die Grenze zwischen normal und pathologisch? [25 min]

Pubertät Teil 5

Unser Kind wird erwachsen – Gott sei Dank! Welche Gespräche helfen ihm dabei? Aus der Kindheit würdig hinauszuwachsen ist eine grosse Leistung. Diese zweite Geburt führt zu einer Generation, die in einer neuen Welt lebt und mit der Liebe, die wir ihnen mitgegeben haben, unsere Probleme lösen müssen. Sie verdient unseren Respekt! [25 min]