Vorbereitung
auf Berufe

Rund 240 Berufe gibt es in der Schweiz – eine riesige Auswahl, die wir in fünf Berufs­richtungen aufgeteilt haben.

An der Futura haben Jugendliche die Chance, in eine Berufs­richtung ihrer Wahl einzutauchen und sich mit den kommenden Anforderungen vertraut zu machen.

Orientierung, fachliche Vorberei­tung und Verant­wortungs­bewusst­sein sind die Ziele des indivi­duellen Programms. Die Jugendlichen sollen gestärkt durch Erfahrungen und mit einer gesunden Reife in das Berufs­leben starten.

Menschen
helfen

Im Gesund­heits-/Sozial­wesen arbeiten die Fach­personen im direkten Kontakt mit Menschen, die sich in schwie­rigen Situationen befinden oder ein spezifisches Beratungs­anliegen haben. In der Futura bereiten wir Jugendliche auf die Anforde­rungen dieses Berufs­felds vor mit einem gezielt zuge­schnit­tenen Programm: von Human­biologie über Soziologie bis Sozial­einsätze und Berufs­praxis. Ein ausge­wogenes Programm, das viele Einblicke und lebens­nahe Erfahrungen ermöglicht.

Humanbiologie,
Physik, Chemie

Beratung buchen

Gesellschafts-
kunde

Reinschauen

Medien-
pädagogik

Mehr erfahren

Sozialeinsatz

Rufen Sie an

Arbeiten
im Büro

Kaufleute arbeiten im Büro eines Unter­nehmens, das zu verschie­densten Branchen gehört – wie etwa Bank, Verwaltung, Kom­munikation oder Versi­cherung. Dabei können Arbeits­umfeld und spezifische Anforder­ungen stark variieren – eines haben aber alle Tätig­keiten gemeinsam: Sie werden am Computer vollzogen. In der Futura profitieren Jugend­liche von einem Prog­ramm, das sie indivi­duell auf die kom­menden Anforde­rungen im Büro vorbereitet: von SIZ über Englisch bis Admini­stration und Berufs­praxis.

Betriebswirtschaft

Kennenlernen

SIZ, ECDL

Beratung buchen

Berufspraxis

Rufen Sie an

Mit Hand
und Verstand

Ob Autos, Trecker oder sogar Flugzeuge, Industrie­anlagen mit vielen Maschinen, oder kleine Bauteile mit filigranen Kom­ponenten – unsere Welt steckt voller Technik und Konstruk­tionen, entwickelt sich ständig weiter und wird immer mo­derner. Dement­sprechend werden die Einstiegs­anforderungen im Bereich technisch-handwerklicher Berufe immer an­spruchs­voller. Jugendliche haben an der Futura die Chance, sich während eines Jahres in einem Themen­querschnitt auf die kom­menden Anforder­ungen vorzubereiten: von Informatik über technisches Zeichnen bis Handwerk und Berufspraxis.

Angewandte
Mathematik

Beratung buchen

Informatik

Kennenlernen

Technisches
Zeichnen

Rufen Sie an

Plastisches
Gestalten

Reinschauen

Musik &
Gestaltung

Das Angebot an Berufen im gestal­terischen Bereich ist sehr vielfältig. Neben bekannten Berufen wie Grafiker oder Poly­designerin 3D werden an der Schule für Gestaltung auch Lernende der Berufe Medien­technologe, Malerin oder Carrosserie­lackierer unterrichtet. Im musika­lischen Bereich bietet das Fach­gebiet Musik an Fach­hoch­schulen die Möglich­keit, die eigenen künst­lerischen Ausdrucks­formen zu fördern. Ein Jahr an der Futura schafft durch einen vielseitigen Themen­quer­schnitt Orien­tierung und schärft die persönlichen Ziele: von den gestal­terischen Grund­elementen Form, Farbe, Raum über Grafik­design bis Musik und Berufs­praxis.

Form, Farbe, Raum

Beratung buchen

Graphic Design

Kennenlernen

Drucktechniken

Reinschauen

Fotografie

Rufen Sie an

Musik

Kennenlernen

Codes zum
Leben erwecken

Die IT-Branche boomt – wer Informatik studiert, hat im Zeitalter der Digita­lisierung beste Zukunfts­chancen. Informatiker*innen arbeiten in allen Branchen entwickeln unter­schied­lichste Anwend­ungen von Maschinen­steuerung, über Navigations­systeme bis Web­shops. Jugendliche erhalten an der Futura einen kleinen Einblick in dieses komplexe Berufs­feld und verwandte Themen­bereiche – ohne den Anspruch, tief in das Program­mieren abzu­tauchen.

Robotik

Beratung buchen

SIZ, ECDL

Kennenlernen

Betriebs-
wirtschaft

Reinschauen

Informatik

Beratung buchen

Medien-
pädagogik

Kennenlernen