Herbert
Lippenberger

Lernhausleiter / Lernbegleiter

H.Lippenberger@sbw.edu


Mein Fachgebiet

Deutsche Literatur und Aufsatz; Geschichte; Medien­wissen­schaft und Film­wissen­schaft; Politik und Zeit­geschehen

Mein Werdegang

Studium Germanstik, Geschichte und Medien­wissen­schaft an Universität Konstanz 1980er Jahre; Halbjährige Kultur­reise durch Nord­afrika und die nördliche Sahara 1982; Mit­gründer und Aufbau des Kommunalen Kinos ZEBRA in Konstanz ab 1983; Halbjähriger Kultur- und Sprach­aufenthalt in Paris 1984; Maturitäts­unterricht am Institut Hörnliberg bei Kreuzlingen 1986-1990; Dozent für europäische Kultur­kunde und DAF an der HTWG Konstanz 1990er Jahre; Projektleiter Maturität an der Internats­schule Glarisegg bei Steckborn 1990er Jahr; Gründer und Schulleiter des SBW EuregioGymnasium ab 1998; Teilnahme an der schulischen Ausgründung der BMS-Ausbildung der SBW Neue Medien;

Meine Leidenschaft

Meine Leiden­schaft gehört der Geschichte, der Literatur sowie dem Kino. Wenn die Menschheit eine Zukunfts­option hat, liegt diese nicht in den Weiten des Alls, sondern in der Nähe und der Kultur der existie­renden Gesellschaft. Gleich­zeitig schätze ich das Schwimmen im Bodensee, das Skifahren auf langen, weiten Pisten und das Velo­wandern quer durch Europa.

Bildung der Zukunft...

Bildung ist das Kapital der Zukunft und der Motor zur Verän­derung der Welt. Seit der Auf­klärung versteht sich Bildung als eine Option zur Befreiung des Menschen aus "seiner selbst verschul­deten Unmün­digkeit". Bildung hilft dem Menschen als Individuum und der Menschheit als Gemein­schaft die positiven und utopischen Potenziale in die Welt zu bringen.

Zur Team-Übersicht